Coldreaction - saubere und billige Energie durch kalte Kernreaktion

Gästebuch

Ihre Anmeldung

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 106 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 >


G. Westreicher hat am 22.12.2017 11:07:07 geschrieben :

Danke !
Lieber Hr. Meinders
Ich möchte mich auch an Hrn. Schmidt anschließen und ein "herzliches Danke" aussprechen. Ihre Arbeit ist unbezahlbar.
Ich wünsche Ihnen noch viel Energie,  das Thema weiter zu verfolgen.

Frohe Festtage und liebe Grüße aus Österreich
Gottfried Westreicher
 
 
Kommentar: Herzliche Grüße und Wünsche zurück!

Burkhard Schmidt hat am 21.12.2017 15:41:22 geschrieben :

Jahresende
Lieber Herr Meinders, hiermit möchte ich mich bei Ihnen für die unermüdliche Berichterstattung zum Thema LENR ganz herzlich bedanken.Hier findet man wirklich immer die besten Berichte und Links zum Thema.Ich finde es trotzdem immer sehr traurig, dass in Deutschland dieses Thema regelrecht verschlafen wird, früher dachte ich immer, oh Ware aus "Made in Germany", modern, gut und qualitativ auf dem Höchststand, das bröckelt immer mehr ab, im Bereich der LENR wird hier wirklich alles verschlafen.Na gut, vielleicht wachen die Deutschen noch rechtzeitig auf.
Bitte weiter so Ihre Aktualisierung weiterführen, wünsche Ihnen und Ihrer Familie ein schönes Weihnachtsfest und einen guten Rutsch ins Neue Jahr.
Freundliche Grüsse
Burkhard Schmidt
 
Kommentar: Danke, herzliche Grüsse zurück.

Mayr Günter hat am 16.12.2017 20:08:55 geschrieben :

Hydrinos-wer hat sie entdeckt?
Guten Tag Herr Meinders!
Ich habe Heute im Google eingegeben,  "Auto mit 3000 km Reichweite". Nur weil ich neugierig war. Da habe ich dann von einer Erfindung gelesen, welche die E.-Autobranche revolutionieren könnte. 
Die deutsch.-amerikanische NEUTRINO INC hat angeblich einen physikalischen Durchbruch erzielt, mit der Reichweiten von mehr als 2000 km möglich sind.
Das verspricht Neutrino Inc Geschäftsführer Holger Thorsten Schubart gegenüber Focus Online. Der Mathematiker legt sogar noch nach und sagt, dass sich die Batterie durch eine Kombination von Neutrino.-und  Nanotechnologie nach einer gewissen Zeit von selbst lädt. Angeblich ganz ohne Stecker. Noch hat die Batterie ein großes Manko. Ihr Gewicht von 500 bis 600 Kilo. Zu viel für die Serienfertigung. Doch an der Verringerung des Gewichtes wird gearbeitet und Neutrino Inc hält sich mit Eigenlob nicht zurück. Damit werden wir alle entscheidenden Parameter der E-Mobilität durchrütteln und neue Maßstäbe setzen, frohlockt Herr Schubart im Focus Online Gespräch.
NEUTRINOS- die hat doch Randell Mills erfunden. Seine Sun Cells arbeiten damit. Da gibt es doch die Firma Brillant Light Power, von ihm gegründet. Schaut irgendwie nach Diebstahl aus, falls Randell Mills nicht informiert ist!

Beste Grüße
Mayr Günter
 
Kommentar: ....danke für die interessante Meldung, vielleicht können Sie mir ja noch einen Link schicken. Neutrinos und Hydrinos sind ja ganz verschiedene Dinge. - Es wäre interessant, noch mehr Details zu erfahren. 

Volkmar Schneider hat am 13.11.2017 08:56:45 geschrieben :

LENR und Weltklimakonferenz
Hallo Herr Meinders,
herzlichen Dank für die täglichen Info´s.
Mich bewegt zur Zeit die Frage, ob das Thema LENR oder wirklich neue umweltschonende Technik zur Energiegewinnung bei der Weltklimak
Konferenz in Bonn überhaupt angeschnitten bzw. erwähnt wird. Ich hab bisher dazu noch nicht´s gefunden oder gehört.

mit freundlichen Grüßen
Volkmar
 

Michael Lindner hat am 08.11.2017 20:16:07 geschrieben :

LENR- Zukunft in Europa

Hallo Herr Meinders,



mein Optimismus ist in den letzten Tagen stark gesunken.



Wir müssen den wissenschaftlichen Bereich und das politische Geschehen im Auge behalten. Die Entwicklung der LENR-Technik läuft weiter und wird sich den Weg frei kämpfen. Ohne Frage.



Leider haben sich die politischen Gegebenheiten stark negativ verändert.



Die Situation wird sich in den kommenden Tage extrem zu spitzen. Das Zinsschuldsystem wird kollabieren und ein Reset des Finanzsystem wird alle stark treffen. Damit ist die Einführung der LENR-Technik für die kommende Zeit außer kraft gesetzt. Habe mich schon gewundert, warum die großen Stromkonzerne nicht schon massiv gegen diese neue Technik vorgehen. Sie brauchen es nicht, weil die Menschen andere Sorgen haben werden und froh sind, Strom von den Stromanbietern zu bekommen.



Der Super-GAU, der Verbot in Europa der LENR-Technik mit scheinheiligen Argumenten, zum Schutze der Bürger usw., würde mich nicht überraschen.



Ein unabhängiger Bürger ist von keiner Regierungsform erwünscht.



Leider ist dieser Beitrag abgedriftet, aber wir müssen uns mit der Realität aus einander setzen.



Beste Grüße



Michael


 

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 22 >

Nach oben