Coldreaction - saubere und billige Energie durch kalte Kernreaktion

Gästebuch

Ihre Anmeldung

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 85 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >


 K.Maier hat am 17.07.2016 09:53:36 geschrieben:
   Auswirkungen
Herr R. Köhler, nachdem ich mich weiter mit diesem und ähnlichen Themen wie Magnetmotor und Kashe beschäftigt habe, und vor allem dass auf diesen Gebiet immer nur jahrelang Versprechungen gemacht werden ohne auch nur einen einzigen unabhängigen ! überprüfbaren Beweis zu liefen, habe ich mich entschlossen, ersteinmal die weitere Entwicklung nur zu beobachten.
Insbesondere Kashe, der ja sehr viele Anhänger überzeugen konnte, scheint nun regelrecht auszuflippen !
Dies ist ein gutes Beispiel, dass man immer mit einer gehörigen Portion Skepsis an eine Sache rangehen sollte, insbesondere wenn sie solche Wunderdinge verspricht. Leider sieht es ganz so aus, als wenn meine letzte Vermutung, dass alles nur ein gigantischer Fake ist, eine hohe Wahrscheinlichkeit hat !
Es werden wahrscheinlich immer neue "Probleme" oder "Neuerungen" auftauchen, um die Einführung hinauszuzögern, dies scheint ein wesentlichter Teil der Masche zu sein.
Wie gesagt, ich werde die Entwicklung weiter beobachten und würde sehr gerne positiv überrascht werden, aber ich glaube immer mehr, dass das alles nur Wunschvorstellungen sind  !

MfG,
K.Maier

 
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 r. köhler hat am 14.07.2016 10:06:15 geschrieben:
   e-cat oder Transmutattion
Herr K. Maier, ich glaube Ihr Interesse an dieser neuartigen Technologie beruht auf dem Einsatz zu Heizzwecken im per-
sönlichen Bereich. Wenn Sie die Rolle Deutschlands als Bremse
verstehen, biete ich Ihnen und anderen die konstruktive Mitge-
staltung an einem Heizapparat an, der auf dem Prinzip der
Transmutation basiert. Die Entwicklung soll als Open- Source-Projekt erfolgen. Sie würden ehrenamtlich und unentgeltlich mitarbeiten; das Ergebnis wird zur breiten Anwendung für die Beteiligten ohne kommerzielle Interessen ins Netz gestellt. Bevorzugt werden rüstige finanziell unabhängige Rentner mit entsprechendem Wissenshintergrund [Physik, Chemie, Metalllurgie, Elektrotechnik-Elektronik, IT, Juristen,
Handwerker (Metallverarbeitung, Elektroanlagen)], Bastler mit
kleiner Hobby-Werkstatt und enthusiastische aber ernsthafte Jugendliche.Günstig wäre eine Konzentration im Land Thüringen, um direkte persönliche Kontakte ohne nennenswerte
Reiseaufwendungen zu erleichtern. Theoretische Vorarbeiten,
bescheidenes Versuchs- und Reaktionsmaterial sind z.T. vor-
handen. Vorteilhaft wäre die Nutzung von Laborgerätschaft zur
Atom- und evtl. Isotopenanalyse zu Sonderkonditionen.
14.7.16               R.Köhler
 
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 K. Maier hat am 13.07.2016 06:27:22 geschrieben:
   Auswirkungen
Hallo,

also ich sehe die (lange) Entwicklung des Ecats mit gemischten Gefühlen entgegen !
Weil ich nicht weiß, was wirklich vom Herrn Rossi zu halten ist.
Einerseits kann ich verstehen, dass er seine Erfindung schützen will, andererseits hat er schon so viel Geld verdient, dass er eigentlich seine Entdeckung auch der Welt frei zur Verfügung stellen könnte. Vermutlich hat er auch Verpflichtungen seinen Geldgebern gegenüber, aber er dürfte immer noch einen großen Vorsprung vor allen anderen haben um Marktführer zu werden/bleiben.  An seiner Stelle hätte ich jedenfalls unglaubliche Angst um mein Leben, denn wenn wirklich alles so funktioniert stellt er eine Gefahr für die Machthaber dieser Welt dar. Und ich kann mir gut vorstellen, dass da nicht lange gefackelt wird ! Ich hoffe sein Wissen würde der Menschheit bei einem tragischen "Unfall" nicht verloren gehen !
Erst wenn er eine gewisse Anzahl an funktionierenden Geräten ausgeliefert hat, dürfte er ausser Gefahr sein. Zum Glück gibt es aber weitere Leute und Konzerne die auf der gleichen Spur sind..
Schade ist nur, dass Deutschland als Land der Tüftler und Denker nicht mit im Rennen ist.
Was ist eigentlich mit den Medien los ?
Hat man Angst davor, was der Ottonormalverbraucher macht, wenn die breite Masse erfährt, dass seine hohen Energie- und Benzinrechnungen ab nun eigentlich vollkommen unnötig sind, zumindest theoretisch.
Würde nicht massiv gefordert werden, dass sofort Milliardenbeträge in den Aufbau von Lizenzfabriken fließen ? Oder würde man versuchen nur die Technik in den Kraftwerken umzubauen um den Verbraucher weiter zu melken und um Steuereinnahmen zu generieren ? Als Staat hätte ich ehrlich gesagt auch Angst vor so einer Entdeckung ! Wird am Ende vielleicht staatlich verordnet, dass solche Geräte nur von ihm geleast werden können ? Denkbar ist vieles.
Diese Entwicklung wird nicht ausschließlich die Welt verbessern, von dieser Illusion sollten sich einige hier schnell verabschieden ! Selbst wenn Energie extrem günstig zu haben wäre oder gar umsonst, würden z.B. Lebensmittel und andere Güter in Preis stark steigen, es würde nur eine Verlagerung stattfinden !  Es würden immer noch Kriege um Glauben, Rohstoffe und Land geführt werden, die Überbevölkerung und mit steigendem Lebensqualität auch Nahrungsmittelprobleme wären so schnell nicht vom Tisch.
Arbeitslosigkeit, der Machthunger Einzelner, Fanatiker, Neid, Gier und Hass werden leider nicht plötzlich verschwunden sein. Es bleiben noch genug Probleme übrig und wahrscheinlich kommen neue hinzu, von denen wir jetzt noch gar nichts ahnen.
Unsere Gesellschaft und unser System müßte sich schon sehr ändern, vielleicht wird es das auch, aber das wird ein langer Prozess.
Die nahe Zukunft wird jedenfalls nicht langweilig, wir stehen vor einem Zeitenwechsel !
(wenn am Ende nicht doch alles blos ein gigantischer Fake ist)

Mit freundlichen Grüssen,
K. Maier

 
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Mayr Günter hat am 05.07.2016 08:08:18 geschrieben:
   E-Cat und Heizkessel?????
Guten Tag Herr Meinders!
Erst habe ich gelesen, der 10 KW Domestic E-Cat reicht aus, ein Einfamilienhaus mit Wärme zu versorgen. Dann lese ich, wenn man ihn in den Rücklauf einer Zentralheizung anschließt, könnte das abgekühlte Wasser dann, bereits vorgeheizt in den Kessel geleitet werden. Was ich nicht verstehe. Für was braucht man noch einen Kessel? Wenn der 10 KW E-Cat nicht ausreicht, das Wasser zu erwärmen, nimmt man eben einen Größeren.Mit den neuen E-CatX Quark sollte es damit überhaupt einfach sein. Da wäre doch wieder eine Umweltbelastung gegeben, wenn man auf fossile oder natürl. Brennstoffe zurückgreifen müsste.
Vielleicht können Sie mich aufklären.

Mit freundlichen Grüßen
Mayr Günter
Kommentar : Hallo, Herr Mayr, also, mein Heizkessel hat, glaube ich, 18kw. - Bisher habe ich den E-Cat immer so gesehen, dass er eine gewisse Heizungs-Grundlast abdecken könnte. Alles steht und fällt ja mit der Regelbarkeit des E-Cat, bzw. mit dem automatischen An- und Ausschalten. Rossi hat zwar mehrfach erwähnt, dass dieses Problem gelöst sei, aber ich kenne den Sachstand nicht. Eine andere Lösung wäre ja auch, den E-Cat zusammen mit einem großen Pufferspeicher zu verwenden. - Aber ideal wäre es, einen E-Cat zu haben, der sich wie eine Heizung verhält, also per Thermostat an- und abschaltet. - Aber zunächst soll ja das Gewerbe beliefert werden, wo auch das nötige Wartungspersonal vor Ort ist. Für die "home-Version" fehlt ja auch noch das Sicherheits-Zertifikat.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Mayr Günter hat am 26.06.2016 22:59:04 geschrieben:
   Neugier wecken auf den E-Cat!
Guten Abend Herr Meinders, ich würde gerne wissen, ob es noch zu früh ist bei Einkaufszentren, Hotel,- und oder Ferienanlagen,... für den E-Cat zu werben. Da ich weder des Englischen noch des Italienischen mächtig bin, kann ich leider nicht mit Dr. Andrea Rossi persönlich kommunizieren. Darum wende ich mich an Sie und hoffe, von Ihnen eine Antwort zu erhalten. Mit der Hoffnung, Sie nicht zu Nerven verbleibt

mit freundlichen Grüßen

Mayr Günter 
Kommentar : Hallo Herr Mayr,
meine Erfahrung ist, dass die Vorstelllungskraft der allermeisten Menschen nicht ausreicht, um die sich ankündigende Energie-Revolution zu verstehen. Das ist verständlich und entschuldbar. Unentschuldbar ist die Untätigkeit der Fachleute in Politik und Wissenschaft. Darüber wird in einigen Jahren sicher noch zu reden sein, denn diese Leute haben dem Fortschritt maßlos geschadet.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >

Nach oben


nPage.de-Seiten: Reiseliteratur mal ganz anders! | Alles was mit Natur zu tun hat