Coldreaction - saubere und billige Energie durch kalte Kernreaktion

Gästebuch

Ihre Anmeldung

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Icon:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 82 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >


 Mayr Günter hat am 05.07.2016 08:08:18 geschrieben:
   E-Cat und Heizkessel?????
Guten Tag Herr Meinders!
Erst habe ich gelesen, der 10 KW Domestic E-Cat reicht aus, ein Einfamilienhaus mit Wärme zu versorgen. Dann lese ich, wenn man ihn in den Rücklauf einer Zentralheizung anschließt, könnte das abgekühlte Wasser dann, bereits vorgeheizt in den Kessel geleitet werden. Was ich nicht verstehe. Für was braucht man noch einen Kessel? Wenn der 10 KW E-Cat nicht ausreicht, das Wasser zu erwärmen, nimmt man eben einen Größeren.Mit den neuen E-CatX Quark sollte es damit überhaupt einfach sein. Da wäre doch wieder eine Umweltbelastung gegeben, wenn man auf fossile oder natürl. Brennstoffe zurückgreifen müsste.
Vielleicht können Sie mich aufklären.

Mit freundlichen Grüßen
Mayr Günter
Kommentar : Hallo, Herr Mayr, also, mein Heizkessel hat, glaube ich, 18kw. - Bisher habe ich den E-Cat immer so gesehen, dass er eine gewisse Heizungs-Grundlast abdecken könnte. Alles steht und fällt ja mit der Regelbarkeit des E-Cat, bzw. mit dem automatischen An- und Ausschalten. Rossi hat zwar mehrfach erwähnt, dass dieses Problem gelöst sei, aber ich kenne den Sachstand nicht. Eine andere Lösung wäre ja auch, den E-Cat zusammen mit einem großen Pufferspeicher zu verwenden. - Aber ideal wäre es, einen E-Cat zu haben, der sich wie eine Heizung verhält, also per Thermostat an- und abschaltet. - Aber zunächst soll ja das Gewerbe beliefert werden, wo auch das nötige Wartungspersonal vor Ort ist. Für die "home-Version" fehlt ja auch noch das Sicherheits-Zertifikat.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Mayr Günter hat am 26.06.2016 22:59:04 geschrieben:
   Neugier wecken auf den E-Cat!
Guten Abend Herr Meinders, ich würde gerne wissen, ob es noch zu früh ist bei Einkaufszentren, Hotel,- und oder Ferienanlagen,... für den E-Cat zu werben. Da ich weder des Englischen noch des Italienischen mächtig bin, kann ich leider nicht mit Dr. Andrea Rossi persönlich kommunizieren. Darum wende ich mich an Sie und hoffe, von Ihnen eine Antwort zu erhalten. Mit der Hoffnung, Sie nicht zu Nerven verbleibt

mit freundlichen Grüßen

Mayr Günter 
Kommentar : Hallo Herr Mayr,
meine Erfahrung ist, dass die Vorstelllungskraft der allermeisten Menschen nicht ausreicht, um die sich ankündigende Energie-Revolution zu verstehen. Das ist verständlich und entschuldbar. Unentschuldbar ist die Untätigkeit der Fachleute in Politik und Wissenschaft. Darüber wird in einigen Jahren sicher noch zu reden sein, denn diese Leute haben dem Fortschritt maßlos geschadet.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 Mayr Günter hat am 20.06.2016 19:23:37 geschrieben:
   Beginn der Massenproduktion des ECatquarkx
Ich bin erst dieses Jahr durch Zufall auf diese wunderbare Erfindung gestoßen. Wenn ich mir denke, dass mit dem ECat von Andrea Rossi die Welt mitsamt ihren Lebewesen wieder ins Gleichgewicht gelangt, verstehe ich irgendwo auch Andrea Rossi nicht. Es ist doch so, dass die Technik funktioniert, wie man an den 1MW ECats so hört. Hat man doch 3 zusätzliche bestellt. Ich hoffe nur, dass die Vermutung von G.Westreicher vom16.6.2016 sich nicht bestätigt. Den dann wäre eine große Chance für die Lebewesen und die Umwelt dahin. Ich kann es aber nicht glauben. Ing. Rossi hat selbst Frau und Kinder und bestimmt eine Menge Verwandte, denen er eine gesunde, blühende Umwelt und Natur bieten möchte und es auch wird. Dank seinem E-Cat. Die Energie.- und Rohstoffmafia hat ihm schon einmal seine Erfindung gestohlen. Man hat ihn damals sogar 4 Jahre eingesperrt. Doch die Pyrolyse funktioniert, den in Deutschland hat man bereits vier Sintroanlagen in Betrieb. Heißt, da werden rund 100.000 Altreifen wieder in hochwertiges Öl und andere Rohstoffe umgewandelt. Es ist verständlich, dass er übervorsichtig ist. Ich denke aber, wir werden spätestens 2017 in den Genuss dieser wunderbaren Technik kommen. Dann werden wir auch wieder Geld übrig haben, um mehr in die Freizeit zu investieren. Ein Hoch und alles Gute wünschen 99 % der Weltbevölkerung Dr. Andrea Rossi und seinem ECat!

Hochachtungsvoll ihr Bewunderer

Günter Mayr aus Österreich
Kommentar : Danke für Ihren Beitrag!
W. Meinders
 
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 G.Westreicher hat am 16.06.2016 09:52:48 geschrieben:
   Ecat - wer will das?
Ich verfolge den Ecat jetzt seit 5 Jahren, bin ein wahrhafter Fan, aber jetzt geht mir langsam die Luft dafür aus.2011 wurde das System erstmals in Italien vorgestellt.
Eigentlich simpler technischer Aufbau  - Erzeugung von Wasserdampf - perfekt!Rossi sprach damals schon von einer fast fertigen roboterautomatisierten Fabrik.Dann kam der Hotcat mit höheren Dampftemperaturen.
Schließlich Xcat und jetzt  QuarkX   - und wie geht’s weiter?Hätte Henry Ford immer nur Autos entwickelt,
aber nie gebaut, hätten wir vermutlich den Tesla als Prototyp, fahren würden wir alle aber mit einem Fahrrad.Rossi hat scheinbar noch nicht verstanden,  dass die Weltwirtschaft  LENR noch nicht will.Ihm wird immer so viel Geld zur Verfügung gestellt,
dass Weiterentwicklungen komfortabel möglich sind. 
Ständige R&D, Patentstreitigkeiten, sowie fehlende Zulassungen werden aber eine Produktion immer verhindern.Schon aus wirtschaftlichen Gründen muss sich jeder Unternehmer  irgendwann festlegen und sagen :
“Das produzieren wir jetzt - dieser technische Stand ist brauchbar!“Rossi aber lebt mit den Investoren seiner Entwicklungen  gut, steht als Zampano da,  hat da keine unternehmerischen Sorgen, erkennt dabei aber  vermutlich diese Hinhaltetechnik nicht.Wenn er da nicht sofort umdenkt,  kann man sagen:
"Auch er hat sich kaufen lassen."
 Keine E-Mail , Keine Homepage

 günter mayr hat am 02.06.2016 18:45:12 geschrieben:
   Wirrwarr und Larifari!
Es ist beschämend und zeichnet den Machthunger und die Geldgier bei den Verlierern in Bezug auf den E-Cat aus. Doch in Wahrheit gibt es nur Gewinner. Zum Ersten wird das Weiterleben unserer Spezies und das der gesamten Lebewesen und Umwelt gesichert. Zweitens wird durch die beinahe kostenlos werdende Energie keine Gier und damit Kriege und Versklavung mehr möglich sein. Drittens werden wir nirgend wo mehr Flüchtlingswanderungen erleben. Viertens sind wir Alle nicht mehr abhängig.
 Keine E-Mail , Keine Homepage

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 >

Nach oben


nPage.de-Seiten: https://www.herkules12.de | \\