Coldreaction - saubere und billige Energie durch kalte Kernreaktion

Gästebuch

Ihre Anmeldung

Name:
E-Mail:
Homepage:
Betreff:
Nachricht:
 
 

Aktuell sind 104 Einträge verfügbar.

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 >


Mickie (Homepage) hat am 07.08.2018 23:40:45 geschrieben :

Coldreaction - saubere und billige Energie durch kalte Kernreaktion
I always used to read paragraph in news papers but now as I am a user of web therefore from
now I am using net for articles, thanks to web.
 

Hans Würtz (Homepage) hat am 31.07.2018 16:31:58 geschrieben :

Ihr Update vom 28.07.2018
Zu Ihrem Update vom 28.07.2018

Hallo Herr Meinders,
es deutet immer mehr daraufhin, daß beim LENR - Prozeß drei verschiedene Energien beteiligt sind:

1. Die konventionelle elektrische Anregungsenergie.
2. Kernbindungsenergien.
3. Die Vakuumenergie.

Beispiele zur Wandlung der Vakuumenergie in reale Energie mit kurzen elektrischen Pulsen finden sich mittels Plasmen, Elektrolyten sowie Wekstoffen mit differentiellen, negativen elektrischen, dielektrischen und magnetischen Widerständen.

http://www.ijee.ieefoundation.org/vol3/issue1/IJEE_13_v3n1.pdf

https://docs.google.com/document/d/1UiMUcZ1JZc1YDUt5Z6SCas-3qV0fLX14qanxFULQSq4/preview?pli=1#!
Viele Grüße von Hans Würtz

 
 

Danke für die informative Seite hat am 13.06.2018 13:01:10 geschrieben :

ecat
Уважаемый г-н Мэйдерс, на

мой взгляд, ваш сайт наиболее информативен, когда речь заходит о новостях о «Rossi Effect». Позвольте мне воспользоваться обширной информацией, которая находится на вашем веб-сайте, чтобы передать положение дел в этой области российскому читателю.

Что касается указанных очень высоких температур в новом реакторе, это можно объяснить тем, что температура нагретого газа или плазмы (например, в капсуле с газовым ксеноном, который помещается в ядерный реактор) во много раз больше чем температура стенки капсулы.

С глубоким уважением, Виталий Узиков
 
Kommentar: Google-Übersetzung: Sehr geehrter Herr Meyders, meiner Meinung nach ist Ihre Website die informativste, wenn es um Nachrichten über Rossi-Effekt geht. Lassen Sie mich die umfangreichen Informationen auf Ihrer Website nutzen, um dem russischen Leser den Stand der Dinge in diesem Bereich zu vermitteln. Im Hinblick auf diese sehr hohen Temperaturen in dem neuen Reaktor, kann dies durch die Tatsache erklärt werden, dass die Temperatur des erwärmten Gases oder Plasma (beispielsweise in einer Kapsel mit Xenon-Gas, das in einem Kernreaktor angeordnet wird) ein Vielfaches größer ist als die Temperatur der Kapselwand ist. Mit tiefem Respekt, Vitaly Uzikov
Google-Antwort an Vitaly Uzikov: Lieber Herr Uzikov, ich bin stolz und dankbar, dass meine Seite in Russland zur Kenntnis genommen wird. Herzliche Grüße W. Meinders
Уважаемый г-н Узиков, я горжусь и благодарен, что мой сайт в России отмечен. С наилучшими пожеланиями W. Meinders
 

Rolf Springmann hat am 07.06.2018 17:07:35 geschrieben :

Berliner Zeitung
Hallo Herr Meinders,
gestern habe ich den Redakteur, der 2017 den LENR Artikel in der BZ verfasst hatte auf die LENR Veranstaltung in Fort Collins, Clolorado aufmerksam gemacht und es als wünschenswert bezeichnet wenn er erneut recherchieren würde und einen aktuellen Bericht verfasst.

MfG
R.S.
 
Kommentar: Danke!

Wilfi hat am 06.06.2018 07:40:18 geschrieben :

Am Anfang war das Feuer
Lieber Herr Meinders, liebe Fangemeinde,
kennen Sie den Film "Am Anfang war das Feuer"? 
Der Mensch nutzt seit Jahrtausenden Physik und Chemie und versteht sie bis heute nicht. Unsere Naturwissenschaften sind nichts anderes als ein großes Lexikon von erfolgreichen Experimenten. Bis heute wird Physik in der Forschung vor allem als Experiment gelebt, siehe LHC. Auch das Higgs Boson wurde bestritten bis es eine erfolgreiches Experiment gab. Der e-cat ist nichts anderes als ein erfolgreiches Experiment und damit selbst ein Teil der Forschung. Der Einzige Unterschied zur Universitären Forschung ist, dass die Ergebnisse nicht vollständig veröffentlicht werden. Dies führt zu Neid der Erfolglosen und damit automatisch zu Anfeindungen. Ich wünsche Herrn Rossi für sein persönliches Engagement in LENR einen guten wirtchaftlichen Erfolg für sich selbst. Aber danach wünsche ich mir, dass LENR Forschungsergebnisse öffentlich werden, und dass die Technolgie und die Forschung nicht durch Patente behindert werden. Es bleibt vermutlich beim Wunsch, denn Patenttrolle und Protektionisten gibt es genug, um Verzögerungen von Jahrzehnten zu bewirken. Ein gutes Beispiel ist der Segway. Ein Segway liese sich heute für 300 EUR gewinnbringend herstellen und verkaufen. Er kosste aber über 3000 EUR weil er patentiert ist, und das seit Jahrzehnten. Was will ich damit zum Ausdruck bringen? Ja wir werden LENR am Markt sehen, jedoch vorerst nicht als Energiewende. Meine Prognose ist, dass die LENR Energiewende erst in den 2030er kommt.
2038 wird es Elektroautos geben die nur alle 20k km tanken müssen (Tausch eines 25 kg schweren LENR Blocks. 
Liebe Grüße 
Wilfi
 
Kommentar: Danke für den sehr gelungenen Beitrag!  Was die industriellen Anwendungen angeht bin ich zeitlich optimistischer - aber wie auch immer: LENR kommt!

< 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10 11 12 13 14 15 16 17 18 19
20 21 >

Nach oben